262. Kantatengottesdienst am 19. August in der Eisenacher Georgenkirche

Am Sonntag, dem 19. August 2018 um 10 Uhr lädt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Eisenach zum 263. Kantatengottesdienst ein. Im Gottesdienst in der Taufkirche Bachs kommt die Kantate „Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren“ BWV 137 von Johann Sebastian Bach zur Aufführung.

Die Kantate gehört in die Reihe der sogenannten Choralkantaten, in denen Johann Sebastian Bach jeweils ein Kirchenliedaufnimmt und die verschiedenen Strophen musikalisch gestaltet. Der Choral „Lobe den Herren, denmächtigen König der Ehren“ von Joachim Neander ist eines der bekanntesten und beliebtesten Kirchenlieder überhaupt –und zwar weltweit. Gedeutet wird das Lied an diesem Sonntag entsprechend der Evangeliumslesung als Lob und Dank für erfahrene Heilung. Die Kantate wird musiziert von Gesangssolisten, Andrea Malzahn an der Orgel, dem Bachchor und dem Ambrosiuskammerorchester Eisenach. Die musikalische Leitung hat Kirchenmusikdirektor Christian Stötzner. Die Predigt hält Propst Dr. Christian Stawenow. Im Anschluss an den Gottesdienst präsentieren der Evangelische Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen und die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Eisenach in der Georgenkirche einen kurzen Werbefilm zum Bachfest Eisenach, der Menschen neugierig auf das Fest machen soll und einladen. Entstanden ist der Film während des ersten Bachfestes Eisenach im Oktober vergangenen Jahres.