Die Klinikseelsorge am St. Georg Klinikum wird für die evangelische Kirche von zwei Pfarrerinnen, Cornelia Biesecke und Dorothee Köckert, in Teilzeitstellen wahrgenommen. Von der katholischen Kirche ist die Gemeindereferentin Silvia Berndt zuständig. Die Seelsorgerinnen sind meistens am Vormittag im Klinikum unterwegs. Sie bieten Besuche am Krankenbett an, nehmen sich Zeit zum Gespräch, zum Zuhören und für Gebete. Auch für Angehörige der Patienten sind sie da. Patienten oder deren Angehörige, die dies wünschen, können dies bei der stationären Aufnahme angeben oder über die Pflegenden um einen Besuch bitten.

Des weiteren sind die Seelsorgerinnen  Ansprechpartnerinnen für die Mitarbeitenden des Klinikums. Sie gestalten zu den monatlichen Begrüßungstagen für die neuen Mitarbeitenden eine Andacht.

Ein besonderes Arbeitsfeld ist der Bereich der Palliativstation. Hier gehören die Seelsorgerinnen zum multidisziplinären Team und nehmen an den wöchentlichen Teambesprechungen teil.

Dreimal im Jahr bieten  die Seelsorgerinnen eine besondere Bestattung für Sternenkinder  auf dem Eisenacher Friedhof an – Kinder, die zu früh geboren und nicht lebensfähig waren.

Telefonisch sind die Seelsorgerinnen im Klinikum erreichbar unter der Telefonnummer 03691/ 698-5860. Hier ist auch ein Anrufbeantworter geschaltet.