Kirche

Etterwinden besaß seit 1569 eine eigene Kirche. Das baufällige Gebäude wich 1882 einem Neubau, der 1844 im Stil des Klassizismus vollendet war. Blickfang sind Schriftfelder über und neben der Kanzel. über der Kanzel steht Martin Luthers Choralvers „Ein feste Burg ist unser Gott“. Der andere Vers ruft zur Sonntagsheiligung auf. Das Hören der Worte und der Empfang der Sakramente bedarf eigener Orte und außeralltäglicher Zeiten.



Adressdaten


  • 36433 Etterwinden
    Karl-Marx-Straße 1a

Beschreibung


In christlich geprägten Kulturen ist Sonntag ein Ruhetag. Die Siebentagewoche prägt unseren Lebensrhythmus. Sie leitet sich aus der biblischen Schöpfungsgeschichte ab. Der jüdische Glauben würdigt den Sonnabend als Ruhetag. Die christliche Woche orientiert sich an diesen Vorgaben, setzt aber den ersten Arbeitstag der jüdischen Woche, den Sonntag, als Ruhe- und Feiertag ein, da an diesem Tag Jesus von den Toten auferstanden ist.

Der Gottesdienstbesuch am Sonntag war einst soziale Pflicht. Heute entscheiden wir frei, ob wir zur Kirche gehen wollen. Um den Kirchgang entwickelte sich eine Sonntagskultur, die aus besserer Kleidung, dem guten Sonntagsessen, Spaziergängen oder gegenseitigen Besuchen besteht. Den Sonntag zu schützen, ist ein Anliegen der Kirchen. Das Bekenntnis zur Sonntagsruhe bedeutet auch die Bewahrung eines wichtigen Teils unserer Lebenskultur.

Mehr Fotos


Kirche