27.12.2008
Farben

Den einzelnen Sonntagen sind fünf „liturgische“ Farben mit der entsprechenden Farbsymbolik zugeordnet. Die Paramente, die Tücher am Altar und an der Kanzel, greifen die jeweiligen Farben auf: Weiß, Violett, Rot, Schwarz und Grün.

Als Farbe des Lichtes gehört weiß zu den großen Christusfesten wie Weihnachten und Ostern. Violett als Farbe des Überganges gehört zur Passionszeit. Rot als Farbe des Feuers verweist auf die flammende Kraft des Heiligen Geistes am Pfingsttag. Schwarz ist die Farbe des Todes zu Karfreitag. Grün gehört als Farbe der Hoffnung und der aufbrechenden Saat zur übrigen Zeit im Kirchenjahr.