15.01.2010
Sonntag

Kirchliche Initiativen betonen immer wieder: „Lasst den Sonntag in Ruhe“. Leben ist mehr als Konsum. Eine gemeinsame Auszeit ist wichtig für die Gesellschaft. In Zeiten von Shoppen rund um die Uhr und dem Streit um verkaufsoffene Sonntag wird der freie Tag in der Woche immer wieder diskutiert. Als „Tag der Arbeitsruhe und der seelischen Erbauung“ ist der Sonntag - noch - gesetzlich geschützt.

Schützen soll dieser Tag vor allem die Menschen. Der freie Tag geht zurück auf die Schöpfungsgeschichte der Bibel. Hier wird erzählt: Gott ruhte am siebten Tag. Und dieser Tag soll auch seinen Geschöpfen zustehen. In Anlehnung an den jüdischen Sabbat hat die christliche Kirche den Sonntag als Ruhetag festgelegt. Menschen sollen zur Ruhe kommen, Zeit haben für Gott, für sich selbst – und für Familie und Freunde.

Copyright: Evangelischer Kirchenfunk Niedersachsen GmbH