Die Wiedmann-Bibel gibt das komplette Alte und Neue Testament in Bildern wieder. Das Original besteht aus insgesamt 19 Leporello-Büchern mit 3.333 handgemalten Bildern und hat eine Gesamtlänge von 1,17 km. Geschaffen wurde sie von dem Stuttgarter Maler, Bildhauer, Musiker, Komponisten und Schriftsteller Willy Wiedmann über einen Zeitraum von 16 Jahren (1984–2000). Wiedmann malte die Bibel im Stil der Polykonmalerei, die er Mitte der 1960er Jahre entwickelte. Im Zeitraum zwischen dem Jahrestag von Luthers Ankunft auf der Wartburg im Mai und dem Jahrestag der Erscheinung des Neuen Testaments in Deutscher Sprache im September wird die Wiedmann-Bibel auf dem Weg von der Stadt Eisenach zur Wartburg präsentiert.  Zu erleben ist dann ein einzigartiges Kunstwerk, das die komplette Bibel in die Sprache der Bilder übersetzt.