07.02.2019
Ausschreibung der Pfarrstelle Eisenach II - Nikolai-Peters-Bezirk

Stellenausschreibung Eisenach II

 

Pfarrstelle Eisenach 2, Nikolai-Peters-Bezirk

Propstsprengel: Eisenach-Erfurt

Kirchenkreis: Eisenach-Gerstungen

Stellenumfang: 100%

Predigtstätten: 2

Gemeindeglieder: 1670

Dienstsitz: Eisenach

Dienstwohnung: nicht vorhanden

Dienstbeginn: baldmöglichst

Besetzungsrecht: Kirchengemeinde

 

Die Pfarrstelle Eisenach II ist ab 01.04.2019 neu zu besetzen.

 

Äußere Gegebenheiten:

Die Wartburgstadt Eisenach ist umgeben von einer wundervollen Natur (Rennsteig, Nationalpark Hainich) und ist geprägt von einer beeindruckenden Tradition (Hlg. Elisabeth, M. Luther, J. S. Bach, G. Ph. Telemann) und einer vielfältigen Kultur (Landestheater, Bachchor, Wartburgkonzerte, große Jazztradition). Eisenach bietet alle notwendigen infrastrukturellen Angebote. Die Stadt ist verkehrstechnisch gut angebunden über die Autobahn A4 und einen ICE-Bahnhof. Es gibt evangelische Kindergärten, eine evangelische Grundschule und ein evangelisches Gymnasium. Zur vielfältigen fachärztlichen Versorgung trägt auch das ökumenische St.-Georg-Klinikum bei.

Die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Eisenach hat ca. 6.500 Gemeindeglieder und ist unterteilt in 4 Gemeindebezirke (Seelsorgebezirke) mit 4 Pfarrstellen. In den einzelnen Gemeindebezirken haben sich unterschiedliche inhaltliche Schwerpunkte herausgebildet, die der Vielfalt des gemeindlichen Lebens in der Kirchengemeinde Eisenach zu Gute kommen.

 

Kirchen/Gemeindehäuser/Dienstwohnung

Zum Nikolai-Peters-Bezirk gehören die 2015 renovierte romanische Nikolaikirche in der Innenstadt und das 1976 erbaute Gemeindezentrum Werner-Sylten-Haus, in dem ebenfalls Gottesdienste und Veranstaltungen stattfinden. Eine Dienstwohnung ist nicht vorhanden, bei der Anmietung einer geeigneten Wohnung ist der Gemeindekirchenrat gerne behilflich.

 

Gemeindeleben:

Von zentraler Bedeutung sind Verkündigung und Seelsorge im Gemeindebezirk. Es gibt monatlich einen Frauen- und einen Seniorenkreis, sowie eine enge Zusammenarbeit bei Gottesdiensten und Andachten mit der Diakonissenhausstiftung und mit der Diako gGmbH Thüringen. Mit der grundlegenden Innensanierung und Umgestaltung der Nikolaikirche zu einem multifunktionalen Kirchenraum eröffnen sich neue Gestaltungsmöglichkeiten in der Gemeindearbeit und für die Arbeit im Nikolaizentrum e.V. Im Nikolaizentrum engagieren sich die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Eisenach, die Diakonissenhausstiftung und der Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen gemeinsam. Die Gemeinde ist auf dem Weg, in der Nikolaikirche ein Nagelkreuzzentrum zu etablieren.

Es gibt eine gute, vielfältige und intensive Zusammenarbeit der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden in der Kirchengemeinde Eisenach. Die Konfirmandenarbeit wird von einem Team der pastoralen und gemeinde-pädagogischen Mitarbeitenden gemeinsam gestaltet. Das Einbringen in die Arbeit der Kirchengemeinde u.a. bei der Arbeit mit Konfirmanden, bei gemeinsamen Projekten und Veranstaltungen, bei Aufgaben der Leitung und Organisation ist fester Bestandteil der Stelle.

 

Amtshandlungen:

                                       2016                2017                    2018

 

Taufen:                              4                      5                         3

Konfirmanden:                  50                    43                        32

Trauungen:                          0                      2                           3                    

Bestattungen:                   14                    14                       10    

 

 

Erwartungen an den/die zukünftigen Stelleinhaber/in

 

Der Gemeindekirchenrat freut sich auf eine Pfarrerin/einen Pfarrer, die/der bereit und in der Lage ist, insbesondere für und mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen und der mittleren Generation neue Formen der Gemeindearbeit und der Gottesdienste zu entwickeln. Gewachsenes in der Gemeindearbeit sollte sie/er achten. Seelsorge, Besuche und ansprechende Verkündigung sollten ihr/ihm eine Freude und ein Anspruch sein. Die Stelle verlangt ein hohes Maß an Hör- und Kommunikationsfähigkeit zu Gemeindegliedern, zu eher kirchenfernen Menschen, aber auch zu den Partnern in der Diakonie, der Ökumene und der Kommune. Erwartet wird eine unbedingte Teamfähigkeit in der Zusammenarbeit im Stadtkonvent und mit ehrenamtlichen Mitarbeitenden. Eine Bewerberin/ein Bewerber sollte bereit sein, für die gesamte Kirchengemeinden mitzudenken und sich für sie zu engagieren.

 

Der Gemeindekirchenrat freut sich auf Ihre Bewerbung.

 

Auskünfte erteilen: 

Ralf-Peter Fuchs, Superintendent, Obere Predigergasse 1, 99817 Eisenach, Tel.: 03691 27525927

Ulrike Quentel, Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, Wartburgallee 37, 99817 Eisenach, Tel.: 03691 217146

 

Die Ausschreibung wird voraussichtlich im Februar im Amtsblatt der EKM erscheinen. Dort finden Sie auch die Hinweise für die Bewerbungsmodalitäten.