17.01.2023
Kreispfarrstelle für Entlastungs- und Vertretungsdienste im Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen

Stellenausschreibung Kreispfarrstelle für Entlastungs- und Vertretungsdienste im Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen
Propstsprengel: Erfurt
Kirchenkreis: Eisenach-Gerstungen
Stellenumfang: 100%
Befristung: 4 Jahre mit Verlängerungsoption
Dienstsitz: Eisenach
Dienstwohnung: keine Residenzpflicht
Dienstbeginn: baldmöglichst
Bewerbungsberechtigter Personenkreis: Pfarrer*innen (m/w/d), ordinierte Gemeindepädagogen*innen (m/w/d)
Besetzungsrecht: Kreiskirchenrat

Äußere Gegebenheiten:
Der Kirchenkreis Eisenach-Gerstungen hat derzeit ca. 23 000 Gemeindeglieder. 23 Pfarrer*innen, 5 Kirchenmusiker*innen, 5 Gemeindepädagogen*innen gehören, die in vier Regionen zusammenarbeiten. Er ist eingebettet in eine wundervolle Natur (Thüringer Wald und Rennsteig, Nationalpark Hainich) und ist geprägt von seiner Geschichte (Hlg. Elisabeth, M. Luther, J.S. Bach, G.P. Telemann, M. Praetorius u.v.m.) und einer vielfältigen, lebendigen Kultur. Der Kirchenkreis ist verkehrstechnisch gut angebunden über die Autobahn A4 und einen ICE-Bahnhof. In Eisenach gibt es eine Reihe von evangelischen Kindergärten, eine evangelische Grundschule und ein evangelisches Gymnasium. Zur fachärztlichen Versorgung trägt auch das ökumenische St.-Georg-Klinikum bei.

Arbeitsschwerpunkte der Kreispfarrstelle:
Übernahme von Gottesdiensten und Kasualien zur Vertretung und Entlastung in den Gemeinden des Kirchenkreises
Unterstützung bei Vakanzen, Elternzeit, Krankheitssituationen
Thematische Angebote für Gemeindekreise
Unterstützung bei größeren Veranstaltungen der Kirchengemeinden und des Kirchenkreises (Jubiläen in den Gemeinden, Bachfest, Michael-Praetorius-Tage, Weltgebetstag etc.)
Gabenorientierte Schwerpunkte zur Unterstützung der Mitarbeiter

Erwartungen an den/die zukünftigen Stelleninhaber*in:
Der/die Bewerber*in sollte flexibel und teamfähig sein und mit unterschiedlich profilierten Haupt- und Ehrenamtlichen gut zusammenarbeiten können. Er/sie sollte Freude an der Verkündigung haben und in der Lage sein, mit unterschiedlich geprägten Gruppen zusammenzuarbeiten. Die Fähigkeit zur Selbstorganisation und das Vorhandensein von Führerschein und PKW sind Voraussetzung.

Rahmenbedingungen:
Der Stellenumfang der Kreispfarrstelle beträgt 100%. Die Koordinierung der Aufgaben erfolgt in der Regel über das Büro der Superintendentur. Die Stelle ist zunächst befristet auf 4 Jahre. Es besteht keine Dienstwohnungs- und Residenzpflicht. Der Kreiskirchenrat ist bei der Wohnungssuche in Eisenach oder im Kirchenkreis behilflich.

Der Kreiskirchenrat freut sich auf Ihre Bewerbung.

Auskünfte erteilen:
Ralf-Peter Fuchs, Superintendent, Obere Predigergasse 1, 99817 Eisenach, Tel.: 03691 203432, Mail: ralf-peter.fuchs@ekmd.de
Christian Herbst, Präses der Kreissynode, Telefon 03691-203147, Mobil 0172 7942958, Mail: herbst.eisenach@t-online.de