Kirche und Diakonie - zwei Seiten einer Medaille?

Kirchenältestentreffen am Freitag, dem 25. Januar, 18.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Diakonisches Bildungsinstitut Johannes Falk.

Ablauf:
18:00 Uhr Begrüßung
18:10 Uhr - Impulsreferat zum Thema, Referent Oberkirchenrat Christoph Stolte, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Mitteldeutschland
- Vorstellung der verschiedenen Arbeitsgruppen durch die Gruppenleiter
19:00 Uhr Imbiss und Einwahl in die Arbeitsgruppen (siehe unten), Besuche an Informationsständen möglich
20:00 Uhr Arbeit in den verschiedenen Gruppen
21:00 Uhr Abendgebet

Themen der Arbeitsgruppen:
1. Kirche und Diakonie – 2 Seiten einer Medaille?
2. Das Krankenhaus in christlicher Trägerschaft
3. Beispiele, wie Zusammenarbeit zwischen Kita und Kirchengemeinde gelingen kann
4. Hospizarbeit als Haltung – Ehrenamt als Ausdruck diakonischen Handelns
5. Besuchsdienst als Arbeitszweig in der Gemeindediakonie
6. Muss ich Christ sein, um in der Diakonie zu arbeiten?
7. Was wissen unsere Gemeinden von diakonischen Berufen und Ausbildungsmöglichkeiten?
8. Sucht
9. Möglichkeiten des ambulanten Dienstes; Patientenverfügung und Wie möchte ich im Alter wohnen? Seniorenheim, Lebenszeithäuser….
10. SAPV (spezialisierte ambulante Palliativversorgung): Am Ende ohne Schmerzen zu Hause
11. Arbeit mit unbegleiteten Flüchtlingen

Das Kirchenältestentreffen findet statt im Diakonischen Bildungsinstitut Johannes Falk, Ernst-Thälmann-Straße 90
99817 Eisenach.

Sie erreichen das Bildungsinstitut über: 
→ Eisenach West; Karlskuppe
→ Ernst-Thälmann-Straße
→ Einfahrt unterhalb des Landeskirchenarchivs
Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung!