Auf dem Weg in die Mitte – Meditationsweg in der Nicolaikirche Creuzburg vom 15. April bis 1. Mai

Für ihren Vorstellungsgottesdienst haben Konfirmanden in der Nicolaikirche Creuzburg ein Labyrinth gestaltet. Die täglich geöffnete Nicolaikirche lädt im April dazu ein, dem Weg durch das Labyrinth meditierend zu folgen.

Labyrinthe sind ein Symbol für den Lebensweg. Die Sehnsucht nach Vollkommenheit, nach der Mitte, zieht die Menschen an. Scheinbar führt der Weg direkt dorthin. Aber der Wanderer oder Pilger wird immer wieder in eine andere Richtung geführt, weiter weg aus der Mitte und wieder näher heran. Aber nur ein Weg führt in die Mitte. Geduldig muss man den Wegführungen folgen. Das mittelalterlich christliche Labyrinth hat in der Mitte ein Kreuz: in der Begegnung mit Christus in der Taufe oder im Abendmahl gewinnt der glaubende Mensch Kraft und Zuversicht für seinen Lebensweg, der sich ständig um die Mitte herum bewegt. Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden ist am 15. April 10.00 Uhr.